1972 gründete der Landkreis Amberg-Sulzbach das überregionale Bergbau- und Industriemuseum in Theuern. Seine wichtigste Aufgabe besteht darin, den Bergbau und die Industrie des gesamten ostbayerischen Raumes zu erforschen, zu dokumentieren und darzustellen.


Sitz des Bergbau- und Industriemuseums ist das 1781 erbaute Hammerherrenschloss. Zusätzlich wurden regionaltypische Industriedenkmäler nach Theuern übertragen: ein Eisenhammerwerk, ein Glasschleif- und Polierwerk, das seit 1996 auch das Strommuseum Ostbayern beherbergt, sowie einen Förderturm mit Maschinenhaus.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.At vero eos et accusam et

UNSERE

EINTRITTSPREISE

Erwachsene

2,00 €

SCHÜLER + JUGENDGRUPPEN

1,00 €

GRUPPEN

1,50 €

Ab 20 Personen

SCHWERBEHINDERTE + STUDENTEN

1,50 €

FÜHRUNG

30,00 €

Nach vorheriger Anmeldung

de_DEGerman